* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Treue ? Was war das nochmal?

hab mal so'n bisschen die Studien zu Fremdgehern verfolgt.. Überraschung, Überraschung, Frauen gehen auch fremd. Ich hab echt kein Plan ob man diesen Studien trauen kann, bin auch keiner der sofort alles glaubt was einem erzählt wird. Aber glauben wir dieser Studie mal:

 Mehr (!!!) als 38% der Frauen gehen fremd. Ich bezieh mich hier nur auf die Frauen. Inzwischen sind das sogar 2% mehr als bei Männern. Für die Leute die jetzt sagen: "Ja Männer doch auch.. bla bla bla" Das ist mir erstmal scheiß egal. Glaube die Leute nehmen sowas wie Beziehungen garnicht mehr ernst, zumindest in meiner Generation. Ich seh auf Facebook Leute die jede scheiß Woche eine neue Beziehung haben und nach 1 Woche schon schreiben: "Ja büüübyyy i love uu for ever and ever, will niemals mehr ein anderen Mann.." ach fuck ej.. Und das schreiben die im Wochentakt immer und immer wieder einer anderen Person. Ich meine, bin ich zu beschränkt das zu verstehen? Ist das heutzutage wirklich normal geworden? Naja zurück zum Thema Untreue. Auf besagter Seite (auf der die Studie veröffentlicht wurde) reden Fraue ganz offen darüber : Ja verheiratet hier, Affäre da.. Wtf??

Ich meine Fremdgehen in einer Beziehung ist schon Absturz genug aber wenn man verheiratet ist?? Die Person der man eigentlich am meisten trauen sollte, die (meines Erachtens) fast alles über einen weiß, die Person die man liebt (!!!)... Klar haben besagte Frauen Gründe angegeben: Unbefriediegt.. Mann will nur Fußball schauen.. Hmm ich weiß nicht aber hab so'ne dumme, natürlich lächerliche Idee: Reden . Aber naklar da kommt man ja nicht drauf. Man sucht sich den nächsten Schwanz (Typen). ok.. ich übertreibe ein wenig. Natürlich werden einige Frauen auf die Idee des Redens gekomm' sein: Vielleicht wollt er wirklich nicht reden oder zuhören.. aber jeder (in meinen Augen) normale Mann würde reagieren wenn man ihm ein Ultimatum setzt!!! Ich verstehe es wenn die Liebe beispielsweiße verflogen ist, man kann sowas nicht erzwingen: aber dann redet man mit dem Partner und geht (hoffentlich) mit einem gutem Gewissen ausseinander. Wenn man Single ist kann man meinetwegen tun und lassen was man will. Damit meine ich nicht, dass man dann keine Hure ist wenn man sich durch die Weltgeschichte vögelt...

Glaube mein Bild von Beziehungen, Liebe und Hochzeit ist etwas anders.. Vielleicht bin ich der der die Welt falsch sieht? Aber man wird doch gefragt ob man sich sicher ist, dass man diese Person sein restliches Leben lieben will?? Oder irre ich mich?? Und wenn man sich halt nach 1 Jahr, 3 Jahren oder 10 Jahren NICHT sicher ist, sollte man es eben lassen.

Gefühle von Menschen sind weeeeeeeit unterschiedlich. Der eine würden eine Nachricht oder Beichtung der Untreue mit einem Zucken ignorieren.. Andere brauchen Jahre es zu verkraften.. Sowas kann den selbstbewusstesten Menschen in ein Loch werfen. "Bin ich zu schlecht?", "Habe ich was falsch gemacht?" oder auch "Diese scheiß Hure.." . Es gibt verschiedene Reaktionen und verschiedene Arten es aufzunehmen. Menschen handeln egoistisch, das ist nunmal Fakt. Man denkt an sein eigenes Wohlergehen, man will "befriedigt" sein, in jederlei Hinsicht. Manche haben es verdient, andere nicht.. Naja das reicht für's Erste.

 

Und achja: Seid ihr Single, kann euch zwar keiner etwas verbieten, aber irgendwo muss es doch klar sein, dass man keinen Partner erwarten kann der ein Engel war wenn man selbst sich von jedem Schwanz und Hans ficken lassen hat.. Oder?? Exisitiert sowas wie Karma nicht??

18.11.14 14:35


Werbung


Erster Eintrag / Rohöl

fängt ja super an hier...

Mein erster Blog überhaupt und der aller erste Eintrag und was ist? Meine Lieblingsschrift ist nicht mal auswählbar... Naja egal hier geht's ja um Inhalt. Zu meiner Person muss man eigentlich nicht viel wissen, vielleicht gibt's im Laufe der Zeit einige Informationen Wie ich auf Blogs gekommen bin? Kein Plan wenn ich ehrlich bin.. Ich habe soviele Gedanken und Meinungen in meinem Kopf, die irgendwie und irgendwo raus wollen. Einen roten Faden werdet ihr hier vergeblich suchen, keinerlei Themengruppierung die ich abarbeiten will, keinerlei Termine in denen ich hauptsache etwas schreiben will. 

 Okay.. fangen wir mal an...

Heute habe ich auf einer Nachrichtenseite gelesen das die Heizkosten dieses Jahr wesentlich geringer ausfallen als die Jahre zuvor. Interessant schonmal, der Winter ist mild gewesen, deutsche Haushalte mussten nicht soviel heizen. Man bedenke ja mal wieviel Erdöl die Menschheit verbraucht. Wir, und ich sage bewusst wir, brauchen das ja nicht nur zum heizen damit die kälteempfindlichen armen Menschen nicht frieren.. Nein es ist nach Wasser der wichtigste aber auch nützlichste Rohstoff für die Erdlinge... Womit werden den Fahrzeuge angetrieben ? Die Spielzeuge unserer geliebten Kinder bestehen aus Kunststoff, und wie wird Kunststoff hergestellt? Blöde Frage.. Wenn man nun mal bedenkt wieviel nur ein (!) einzelner Mensch an Öl in seinem Leben verbraucht bzw. benötigt. Das sind gigantische Zahlen. Es wird gesagt das die Lage momentan so ist, dass die Menschen mehr Öl aus der Erde saugen als die Menschen verbrauchen. Jaaa! Hört sich super an !! Wir werden noch viele viele Jahre mit dem schwarzen Golf versorgt sein.. Oder?? Was sind den viele viele Jahre? 100 Jahre?? 1000 Jahre??  Hört sich verdammt viel an, aber ist es das? UNS kann es ja egal sein, ich denke nicht das überhaupt einer der Leser hier es weit über 100 schafft, also was solls? Egoistisches Denken ist normal und man sollte sich nicht dafür schämen.. aber man sollte doch mal ruhig 1-2 Gedanken an die Zukunft schenken. Die Erde existiert seit rund (!) 5 mrd. Jahren. Natürlich gab es früher nicht soviel Erdöl, da es ja alte Fossilien sind. Dinosaurier mussten sich ja für unseren Luxus opfern... Aber sterben Tiere etc. so schnell wie das Öl gepumpt wird?? Klar Fahrzeuge werden immer moderner, verbrauchen weniger... Aber diese Lücke bleibt nicht bestehen, wir möchten diese Lücke füllen und das tun wir auch. Das soll hier keine Endlos-Geschichte werden. Nur ein kleiner Denkanstoß für Menschen die sich dafür interessiern.

Schönen Tag noch Mädels  

  

28.10.14 14:13





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung